Zitat zum Nachdenken

Es ist die Aufgabe der Opposition, die Regierung abzuschminken, während die Vorstellung noch läuft.
Jacques Chirac, französischer Politiker (geb. 1932)

Sie sind hier: Home

Wer ist Online

H5N1 antwortet nicht
S
euchenkommandos auf den Titelseiten, Eilmeldungen im Radio und im Fernsehen sucht die Bundeswehr nach toten Vögeln. Erst Hubschrauberseinsatz, dann Tornados; Minister raufen um Kompetenzen - und Vogelkundler raufen sich die Haare angesichts des medialen Seuchenszenarios. Seit dem 16. Februar 2006 wird die deutsche öffentlichkeit über Massenmedien von der Vogelgrippe infiziert. 
weiter …
 
Die Geschichte vom Goldschmied Fabian
Warum überall Geld fehlt. - 50 aufschlussreiche Minuten über den grundlegenden Fehler in unserem Geldsystem und das grundlegende Geheimnis des Banken- und Geldwesens. Goldschmied Fabian und sein System der Ausbeutung im Banken- und Geldwesen. Wer das Geld einer Nation kontrolliert dem kann es egal sein wer die Gesetze macht.
weiter …
 
Sei wachsam

Sei wachsam, es ist überlebenswichtig. Aber worauf sollen wir achten? Allein die Unachtsamkeit ein Rotlicht zu übersehen kann tödliche Folgen haben. Sei wachsam. Worüber kann man noch wachen? Reinhard Mey fasst Alltägliches zusammen. Sei wachsam und lies weiter.

weiter …
 
Grundeinkommen

Ein Einkommen braucht jeder Mensch, unabhängig davon, was er leistet und ob er arbeitet oder nicht. Ein bedingungsloses Grundeinkommen ist dafür die zeitgemässe politische Form. Seine Finanzierung ist möglich, wenn man es will. Das Grundeinkommen gibt jedem eine sichere Basis zur selbstbestimmten Wertschöpfung innerhalb der Erwerbsarbeit und genauso ausserhalb.

weiter …
 
Privatisierung und die Folgen

Der grosse Ausverkauf ist ein packender Dokumentarfilm über ein sehr komplexes Thema. In vier ineinander verwobenen Erzählsträngen bringt der Film dem Zuschauer das abstrakte und umstrittene Phänomen Privatisierung über einfühlsame Porträts von Menschen aus verschiedenen Kontinenten nahe, die von den oft inhumanen und fehlgeleiteten Versuchen, das Wirtschaftswachstum zu steigern, unmittelbar betroffen sind. 

weiter …
 
Tiefere Ursachen der Weltfinanzkrise

Prof. Bernd Senf: Tiefere Ursachen der Weltfinanzkrise und ein Ausblick auf die Konsequenzen. Bernd Senf studierte Volkswirtschaftslehre an der Freien Universität Berlin und promovierte 1972 über das Thema Wirtschaftliche Rationalität gesellschaftliche Irrationalität. Die Verdrängung gesellschaftlicher Aspekte durch die bürgerliche ökonomie. Er ist seit 1973 Professor für Volkswirtschaftslehre an der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin. Ein Vortrag gehalten am Dienstag, den 21.10.2008, Saal der Freien Waldorfschule Mitte, Berlin.

weiter …
 
Von Gutenberg zu Gates
Es ist gut möglich, dass in den kommenden Jahren drei Arten des Lesens übrig bleiben. Die erste ist das Lesen zur Ablenkung was auch die schnell am Flughafen gekauften Bücher so beliebt macht. Die zweite ist Lesen zum Zweck der Information daran denkt man bei Begriffen wie Computerausdruck, Download von einer Website und Suchmaschine. Die dritte Art des Lesens ist der überrest des grossen Zeitalters der Bildung und Belesenheit und macht den Prozess aus, durch den der Rationalismus anwuchs und sich zur Blüte entfaltete.
weiter …
 

Jahrestage

  * Catherine Zeta-Jones (1969)
  * Karl-Heinz Rummenigge (1955)
  * Peter Müller (1955)
  * Michael Kirk Douglas (1944)
  * Volker Rühe (1942)
  * Harald Ringstorff (1939)
  * Traor (1936)
  * August Kühn (1936)
  * Glenn Gould (1932)
  * Adolfo Surez Gonzles (1932)
  * Robert Bresson (1907)
  * Dimitri Schostakowitsch (1906)
  * Ernst von Salomon (1902)
  * William Cuthbert Faulkner (1897)
  * Alessandro 'Sandro' Pertini (1896)
  * Elsa Triolet (1896)
  * Thomas Hunt Morgan (1866)
  * Max Dreyer (1862)
  * Emil Ehrensberger (1858)
  * Hans Vaihinger (1852)
  * Abraham Gottlob Werner (1749)
  * Friedrich Wilhelm II. (1744)
  * Louis Ren Rohan (1734)
  * Christian Gottlieb Heyne (1729)
  * Martin Johann Schmidt (1718)
  * Jean-Philippe Rameau (1683)
  * Olaf Romer (1644)
  * Claude Perrault (1613)
  * Francesco Borromini (1599)
  * Benedikt Wurzelbauer (1548)
  * Johan van Oldenbarnevelt (1547)
  † Marion Zimmer Bradley (1999)
  † Louis Ferdinand (*1907) (1994)
  † Gert Fröbe (1988)
  † Nikolai Nikolajewitsch Semjonow (1986)
  † Leopold III. (1983)
  † Gerhard Winkler (1977)
  † Heinz Müller (1975)
  † Erich Maria Remarque (1970)
  † John Broadus Watson (1958)
  † Ludwig Crüwell (1958)
  † Alexandr Jakowlewitsch Tairow (1950)
  † Jakob Schaffner (1944)
  † Eugen Quaglio (1942)
  † Eugenie Schumann (1938)
  † Ulrich von Wilamowitz-Möllendorf (1931)
  † Louise von Franois (1893)
  † Ernst von Bandel (1876)
  † Adolf Glassbrenner (1876)
  † Johann Strauss (1849)
  † Alexandre Étienne MacDonald (1840)
  † Johann Heinrich Lambert (1777)
  † Francisco Surez (1617)
  † Klemens VII. (1534)
  † Philipp I. der Schöne (1506)
 
themesclub.com cms Joomla template