Siedfleisch

0.0/5 Bewertung (0 Stimmen)
Siedfleisch

Zutaten

  • 1kg Rindfleisch zum Sieden (z. B. Huftdeckel)
  • 4 Markbeine
  • Suppengemüse (Wirz, Knollensellerie, Rüebli, Lauch und Zwiebel)
  • Lorbeerblätter
  • Nelken
  • 1.5 Lt. Bouillon

Anweisungen

  1. Markbeine und Siedfleisch ungewürzt in einen Topf legen und das gerüstete Suppengemüse (gesäubert und grob zugeschnitten) dazugeben.

  2. Eine saubere ungeschälte Zwiebel mit Lorbeer und Nägeli (Nelken) spicken und auch dazu geben.

  3. Etwas Salz & Pfeffer drüber streuen und mit 1,5 Lt. Bouillon übergiessen. Danach zugedeckt 4-5h auf niedriger Temperatur sieden lassen (nicht kochen)

  4. Siedfleisch gegen die Fasern in Tranchen aufschneiden und mit je einem Markbein zusammen mit Salzkartoffeln und Blatt- oder Rahmspinat auf warme Teller anrichten. Meerrettichschaum und Dijon Senf dazu reichen.

    Tipp:

    Den Fond für die Zubereitung anderer Gerichte konservieren. Die Bouillon vom Gemüse trennen, also durch ein Sieb abgiessen und heiss in kleine Konservengläser mit sauberem Deckel umfüllen, verschliessen und abkalten lassen. Danach im Kühlschrank aufbewahren.

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.