Bolognese

0.0/5 Bewertung (0 Stimmen)
  • Zeitaufwand: 30Min. | +2 Std.
  • Az Pers.: 4
  • Anforderung: einfach
  • Kategorie: Pasta, Saucen
Bolognese

Zutaten

  • 500 g Hackfleisch (Rind)
  • 1 Zwiebel, gehackt
  • 3-5 Knoblauchzehen, gehackt
  • 350 g Gemüsewürfel aus Sellerie, Lauch, Karotte
  • 500 g Pelati, Tomaten aus der Dose, gewürfelt
  • 2 EL Tomatenpüree
  • 2 frische Tomaten, geviertelt, entkernt und in Würfel geschnitten
  • 300 ml Rotwein
  • Salz, Pfeffer
  • Bratfett oder Olivenöl

Anweisungen

  1. Bei 80-90% Hitze das Hackfleisch ungewürzt in einer Bratpfanne im Fett anbraten bis es eine braune Röstung erhält (Das gibt später die feinen Röstaromen von gegrilltem Fleisch an die Sauce ab). Das Fleisch muss locker und flockig bleiben. es sollen sich keine Klumpen bilden. Zum Schluss noch das Tomatenpuree dazugeben und leicht mitanbraten. Dabei verliert das Puree an Säure und wird leicht süsslich. Nach ca. 1-2 Min. das so gebratene Fleisch in den Topf umfüllen. 

  2. Temperatur reduzieren und etwas Butter in die Bratpfanne geben. Darin die Zwiebeln und den Knoblauch glasig dünsten und mit Rotwein ablöschen.

  3. Jetzt alles Gemüse dazugeben würzen, unterrühren und in den Topf umgiessen und mit dem zuvor gebratenen Fleisch vermengen. 

  4. Sauce würzen und abschmecken. Tipp: 1 El Essig und eine Kl Zucker geben der Sauce ein wunderbares Säure/Süsse Gleichgewicht. Man kann natürlich auch etwas Ketchup verwenden.

  5. Sauce jetzt auf kleinem Feuer (20-30% Hitze) 1.5 bis 2 Std. köcherln lassen. Verliert die Sauce beim Köcherln Flüssigkeit, einfach etwas Wasser oder Rotwein dazugeben.

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.