Zitat zum Nachdenken

Hoffnung, das ist die Illusionskraft der Seele, die in ihrer Illusion neun Zehntel des Glücks, das sie erwartet, vorweg genießt.
Gerhard Hauptmann, deutscher Schriftsteller (1862 - 1946)

Sie sind hier: Home

Wer ist Online

Grundeinkommen Drucken E-Mail

Ein Einkommen braucht jeder Mensch, unabhängig davon, was er leistet und ob er arbeitet oder nicht. Ein bedingungsloses Grundeinkommen ist dafür die zeitgemässe politische Form. Seine Finanzierung ist möglich, wenn man es will. Das Grundeinkommen gibt jedem eine sichere Basis zur selbstbestimmten Wertschöpfung innerhalb der Erwerbsarbeit und genauso ausserhalb.

Rationalisierung gehört zum wirtschaftlichen Fortschritt. Mit Waren sind wir versorgt. Die Zahl der Erwerbsarbeitsplätze wird abnehmen. Auf der anderen Seite wächst der Bedarf an Aufgaben, die nur aus individueller Initiative erkannt und getan werden können innovative, gemeinnützige, kulturelle Leistungen, die nicht erwerbsbestimmt sein können, aber sinnstiftend.

Das bedingungslose Grundeinkommen ist ein Grund weniger, nicht zu tun, was einem selbst das Richtige ist. Es ist ein Bewusstseinsschritt und fördert eine offenere Gesellschaft auf der Höhe der Zeit.

 
< zurück   weiter >

Jahrestage

  * Ilja Richter (1952)
  * Hermann Otto Solms (1940)
  * Tsung Dao Lee (1926)
  * Simon van der Meer (1925)
  * Lynn Chadwick (1914)
  * Erich von Manstein (1887)
  * Georges Vantongerloo (1886)
  * Abdul Asis III. Ibn Saud (1880)
  * Georgi Wassiljewitsch Tschitscherin (1872)
  * Adolf Damaschke (1865)
  * Henri de Toulouse-Lautrec (1864)
  * August Bier (1861)
  * Lilli Lehmann (1848)
  * Ludwig Bechstein (1801)
  * Stephan Ludwig Roth (1796)
  * August Böckh (1785)
  * Zachary Taylor (1784)
  * John Bacon (1740)
  * Alexander W. Suworow (1729)
  * Laurence Sterne (1713)
  * Karl XI. (1655)
  * Anne Hilarion Graf von Tourville (1642)
  * Baruch (Benedictus) de Spinoza (1632)
  * Albrecht III. Achilles (1414)
  † John Rawls (2002)
  † Freddie Mercury (1991)
  † Andreas 'Anderl' Ostler (1988)
  † Paul Dahlke (1984)
  † Hubert Berke (1979)
  † Lord Edgar Algernon Robert Cecil (1958)
  † Diego Rivera (1957)
  † Lszl Moholy-Nagy (1946)
  † Hendrik Petrus Berlage (1934)
  † Georges Clemenceau (1929)
  † Gabriel Max (1915)
  † Alois Bach (1893)
  † Comte de Lautramont (1870)
  † Paul Gavarni (1866)
  † John Knox (1572)
  † Jean Dunois (1468)
 
themesclub.com cms Joomla template