Zitat zum Nachdenken

Der Zufall ist ein Rätsel, welches das Schicksal dem Menschen aufgibt.
Friedrich Hebbel, deutscher Dichter (1813 - 1863)

Sie sind hier: Home arrow International
über Globalisierung und Systemtheorie Drucken E-Mail

Prof. Dr. Dr. Radermacher spricht im Rahmen des Generali Dialogs über Globalisierung und die damit einhergehenden Probleme. Der "Vater" des Global Marshall Plans kritisiert die globale Welt-Wirtschaftsordnung und im speziellen den Freihandel, dabei sind seine Analysen weitentfernt von sonstiger Talk-Show-Globalisierungskritik. Auch insofern, dass Herr Radermacher auch kreative Lösungsvorschläge, bzw. Ideen vorstellt, um die Schäden der Globalisierung einzudämmen und nachhaltigen Fortschritt zu schaffen.

weiter …
 
Tiefere Ursachen der Weltfinanzkrise Drucken E-Mail

Prof. Bernd Senf: Tiefere Ursachen der Weltfinanzkrise und ein Ausblick auf die Konsequenzen. Bernd Senf studierte Volkswirtschaftslehre an der Freien Universität Berlin und promovierte 1972 über das Thema Wirtschaftliche Rationalität – gesellschaftliche Irrationalität. Die «Verdrängung» gesellschaftlicher Aspekte durch die bürgerliche ökonomie. Er ist seit 1973 Professor für Volkswirtschaftslehre an der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin. Ein Vortrag gehalten am Dienstag, den 21.10.2008, Saal der Freien Waldorfschule Mitte, Berlin.

weiter …
 
Unter falscher Flagge Drucken E-Mail
Folgende Worte benutzte der im Jahr 2000 gewählte Präsident der Vereinigten Staaten George W. Bush, um die politische Richtung für das 21. Jahrhundert zu diktieren.
Die Welt hat sich nach dem 11. September verändert. Sie hat sich verändert, weil wir von nun an nicht mehr sicher sind.

 

Während die Amerikaner verhältnismässig schnell mit gefälschten Beweisen zuerst Afghanistan und später den Irak angreifen, wächst der Zweifel an der offiziellen Version des 11. Septembers.
weiter …
 
Als "Animal Farm" den Kommunismus bekämpfte Drucken E-Mail

Kaum ein anderes Buch wurde im Ostblock strikter verboten als George Orwells Roman "Animal Farm" von 1945. Die CIA liess 1950 die Rechte kaufen – was der Qualität des auf DVD erschienen Trickfilms nichts anhaben konnte. Von seiner Aktualität hat "Animal Farm" nichts eingebüsst. Buchvorlage (1945) wurde mehrfach abgelehnt. Die Kritik an Stalins Diktatur schien britischen Verlegern zunächst wenig opportun. (Von Hans Günther Pflaum - Welt Online)

weiter …
 
Wettlauf ums Oel Drucken E-Mail

Das rasante Wirtschaftswachstum sichert China einen festen Platz auf den internationalen Märkten. Doch diese enorme Steigerung der Güterproduktion verlangt nach immer mehr Energie. Und die Ressourcen im eigenen Land gehen zu Ende. So sieht sich das Reich der Mitte gezwungen, auf dem Energiemarkt weltweit um Vertragspartner zu kämpfen. Dabei gerät das Land immer häufiger in Konkurrenz zu den USA.

weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 9 von 10

 
themesclub.com cms Joomla template