Folterexperten
Im Mai 2004 gelangten Berichte und Fotos in die Medien, die belegen, dass US-Militär- und Geheimdienstmitarbeiter Gefangene im Abu-Ghuraib-Gefängnis nahe Bagdad gefoltert hatten. Die amerikanische Regierung verwies darauf, dass es sich um übergriffe einzelner Soldaten gehandelt habe und dass dies nicht im Auftrag oder mit Duldung der US-Behörden geschehen sei. Stimmt dies? Oder sind brutale Verhöre bis hin zur Folter ein fester Bestandteil des Kriegs gegen den Terror?

Ein sehr guter Holywood-Film zu diesem Thema heisst Machtlos.

 
Joomla SEF URLs by Artio